Hausboote und Motoryachten von Riveryacht

Marina Wolfsbruch - Waren/ Müritz

1.Tag - Marina Wolfsbruch - Yachthafen Rechlin - 28 km - 4 Schleusen
Von der Marina Wolfsbruch geht es zunächst 3 Kilometer durch die Rheinsberger Gewässer. Danach geht es rund 24 km über die Müritz-Havel-Wasserstrasse bis in die "Kleine Müritz", dort befindet sich das erste Ziel: Rechlin.
Informationen zum Hafen
Informationen über die Gemeinde  
2.Tag - Yachthafen Rechlin - Stadthafen Waren - 26 km - keine Schleusen
Von Rechlin aus geht es einen Kilometer über die lauschige "Kleine Müritz" durch schöne Schilfgebiete in die Müritz. Dort sind es ca. 22 Kilometer bis zur Einfahrt in die Binnenmüritz, an deren Ende Der Hafen Waren liegt. Waren ist der wohl bekannteste Ort an der Müritz. Hier finden sich in großer Zahl Restaurants, Cafes und Einkaufsmöglichkeiten. Abends lädt die Promenade zum Bummeln ein, tagsüber kann man durch die historische Altstadt schlendern. Waren ist in der Saison ein sehr belebter Ort mit vielerlei Attraktionen. 
3. Tag - Stadthafen Waren - Dorf Sietow (Marina Hoecker) - 12 km - keine Schleusen
Nach dem Trubel in Waren geht es am nächsten Tag in eine beschauliche Umgebung. Nach nur 12 Kilometern quer über die Müritz erreichen wir das Dorf Sietow. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Am Hafen erwarten uns schöne Fischerhäuser und frischer Räucherfisch. Alternativ zur kurzen und direkten Strecke könnte man auch einen Abstecher in den Kölpinsee und den Jableschen See unternehmen.
4. Tag - Dorf Sietow (Marina Hoecker) - Stadthafen Röbel - 12 km - keine Schleusen
Am vierten Tag geht es an der Westküste der Müritz entlang vom beschaulichen Sietow nach Röbel. Der wunderschöne Ort liegt am Ende eines lauschigen Seearms. Bei der Einfahrt geht es vorbei an den typischen Bootshäusern der Müritz. Markanter Punkt für die Navigation ist der schöne Kirchturm. Auch in Röbel gibt es zahlreiche Restaurants und Cafes, der Marktplatz im historischen Zentrum ist einen Spaziergang wert.
Informationen über Röbel  
5.Tag - Stadthafen Roebel - Stadthafen Mirow - 31 km - eine Schleuse
Von Röbel geht es 7 km zurück in die Müritz. Dort halten wir uns nach rechts in Richtung kleine Müritz, vorbei am Wasserwanderrastplatz Ludorf. (Für Pommes-Liebhaber lohnt hier sich eine kleine Pause). Nach 14 Kilomern erreichen wir die "Kleine Müritz" und fahren dann 10 lauschige Kilometer durch die Müritz-Havel-Wasserstarsse nach Mirow. Mirow ist eine wunderschöne Kleinstadt am südlichen Ende des Mirower Sees. Spazierengehen, Einkaufen, Restaurant: In Mirow finden Sie alles, was das Urlauberherz begehrt.
Informationen über Mirow
6.Tag - Stadthafen Mirow - Marina Wolfsbruch - 18 km - 3 Schleusen
Und nun geht es leider wieder zurück: kurz über den Mirower See und dann 14 Kilometer die Müritz-Havel-Wasserstrasse entlang, danach 3 Kilometer über das Rheinsberger Gewässer, und dann haben wir den Ausgangspunkt wieder erreicht.

Gesamte Tour: 126 km - 8 Schleusen - 6 Tage